Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und meine Hobbys vor.

Gesunde Bewegung für jeden!!

Walking und Nordic Walking sind natürliche Fortbewegungsformen mit einer moderaten Beanspruchung des Herz Kreislauf Systems, Atemorgane und großer Muskelgruppen.

Walking und Nordic Walking garantieren einen sanften Weg in ein langfristig ausgerichtetes Ausdauertraining.

Nordic Walking als Sport ist besonders geeignet für untrainierte Sporteinsteiger, Wiedereinsteigernach längerer Bewegungsabstinenz und Übergewichtige, die ihren Körperfettanteil reduzieren wollen. Die niedrige und gut dosierbare Belastungsintensität stellt einen optimalen Bereich zur Aktivierung des Fettstoffwechsels dar. Sogar aktive Freizeitsportler und Leistungssportler wenden Nordic Walking im Rahmen ihres Trainings an.

Nordic Walking ist von der Bewegungsart und von den Gesundheits- und Trainingseffekten dem Skilanglaufen sehr ähnlich und lässt sich überall und das ganze Jahr über durchführen.

  • Nordic Walking aktiviert und trainiert bei richtiger und dynamischer Arm- und Beintechnik Technik einen Großteil der gesamten menschlichen Muskulatur.
  • Der Kalorienverbrauch wird im Vergleich zum Walking ohne Stöcke gesteigert. Jemehr Muskeln man beansprucht, desto größer ist die Intensität der Sportart und desto höher ist der Energieverbrauch des Menschen.
  • Da beim Nordic Walking im Vergleich zum Joggen die Flugphase fehlt und nochdazu ein großer Teil der Belastung auf die Stöcke übertragen werden kann, ist diese Sportart besonders schonend für die Gelenke. Daher ist Nordic Walking besonders für Personen mit Übergewicht und orthopädischen Problemen (Knie- Hüftoder Rückenbeschwerden) geeignet und in der Rehabilitation z.B. nach Sportverletzungen geeignet.
  • das Stütz und Bindegewebe wird verbessert, die Knochenstruktur wird gefestigt. der geringe Materialaufwand macht Nordic Walking für jedermann zugänglich.
  • Nordic Walking ist von Gelände und Jahreszeit unabhängig und somit das ganze Jahr über und bei jeder Witterung durchführbar
  • Nordic Walking verbessert die Herz-Kreislaufleistung durch eine Ökonomisierung. Es kommt zur Senkung der Herzfrequenz und des Blutdrucks in Ruhe und zur Zunahme der Herzfrequenzvariabilität und des Blutvolumens (rote Blutkörperchen und Hämoglobin Sauerstofftransport), eine Vergrößerung des Schlagvolumens und Herzminutenvolumens, eine verbesserte Durchblutung des Herzmuskels, eine Vergrößerung der maximalen Sauerstoffaufnahme, dem Abbau der Stoffwechselendprodukte, eine Senkung des Cholesterins (HDL erhöht und LDL gesenkt) und eine Senkung des Insulinbedarfs (Schutz vor Diabetes)
  • Nordic Walking trainiert nicht nur die Beine wie Joggen oder Walking, sondern den ganzen Körper. Die Leistungsfähigkeit der Skelettmuskulatur wird verbessert, Energiedepots in den Muskelzellen nehmen zu, die Kapillarisierung nimmt zu, es kommt zu einer besseren Durchblutung mit größerem Angebot an Sauerstoff und Energie, bessere Wärmeabgabe, Schweißsekretion mit geringerem Anteil an Mineralien
  • der Energiestoffwechsel wird verbessert. Regelmäßiges Training sorgt dafür, dass bei geringer Belastung der Anteil am Fettstoffwechsel zugunsten des Kohlenhydratstoffwechsels zunimmt. Es kommt zu einem verstärkten Abbau von Fett in Ruhe und bei Aktivität (Gewichtsreduktion)
  • die Psyche stabilisiert sich durch die Freisetzung des Hormons Serotonin gegen Depressionen, Glückshormone (Endorphine) wirken euphorisierend.
  • Nordic Walking trainiert die aerobe Ausdauer und kräftigt gleichzeitig die Oberkörpermuskulatur.
  • Nordic Walking löst Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich und beugt Rückenschmerzen vor. Besonders Menschen, welche viel Büroarbeit verrichten, profitieren von dieser Sportart.
  • Nordic Walking steigert durch den aktiven Einsatz der Atemhilfsmuskulatur die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus. Das Lungenvolumen wird bis gesteigert, die maximale Sauerstoffaufnahme wird verbessert.
  • Nordic Walking ist weniger anstrengend als Joggen, von den Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem jedoch nicht weniger effektiv.
  • Nordic Walking vermittelt ein sicheres Laufgefühl auch auf einem unebenen Boden und stellt dadurch auch für ältere Leute eine sichere Bewegungsmöglichkeit dar.
  • Die Koordination wird geschult.
  • Nordic Walking wird in der Regel als weniger anstrengend empfunden als das klassische Walking.
  • Kräftigungs- und Dehnungsübungen mit den Stöcken, Sprung-, Schrittübungen und Spiele machen das Training abwechslungsreich und vielseitig.
  • Nordic Walking ist eine sehr gut regulierbare körperliche Betätigung. Die Intensität kann mittels folgender Möglichkeiten erhöht oder reduziert werden:
  • Geschwindigkeit (schnell/langsam)
  • Geländewahl (steil/flach)
  • Schritt- und Sprungübungen (Gehen, Traben, Springen, ...)
  • Stärke des Stockeinsatzes (mehr/weniger Druck)
  • Kräftigungsübungen

 

Nordic Walking - eine interessante Sportart für Anfänger, Sportler und Leistungssportler als Trainingsergänzung oder als eigene Sportart

Empfehlen Sie diese Seite auf: